Chancen für junge Berufseinsteiger in der Krisenzeit: Am 1. September starteten zwei Auszubildende ihre berufliche Laufbahn bei der KINDLER Gebäudereinigung GmbH. In vielen Branchen und Regionen herrscht deutschlandweit seit Jahren ein Fachkräftemangel. Die Corona-Krise erschwert die Situation zusätzlich: Geschlossene Schulen und abgesagte Messen beeinträchtigen den Kontakt zwischen Azubis und Ausbildungsbetrieben deutlich. Trotz der schwierigen Lage hält das Unternehmen an ihrer Strategie fest, eigenen Nachwuchs zu fördern. Die beiden jungen Männer beginnen Lehren zur Fachkraft im Gebäudereiniger-Handwerk und als Kaufmann für Büromanagement. Nachwuchsförderung ist die Grundlage für ein vitales Unternehmen. Die KINDLER Gebäudereinigung GmbH setzt seit Jahren darauf, ihre Fachkräfte von morgen selbst auszubilden und an spannende und zukunftsorientierte Berufsfelder heranzuführen.
Mit den beiden neuen Berufsanfängern beschäftigt das Unternehmen derzeit sechs Auszubildende und setzt damit dem Fachkräftemangel etwas entgegen.
Für das Ausbildungsjahr 2020/21 sind noch zwei offene Stellen als Gebäudereiniger m/w/d zu besetzen.
Die Firma KINDLER Gebäudereinigung freut sich über Bewerbungen von interessierten jungen Menschen.